Latest News

Meine Inline-Skating Touren

Mit Werner Pölking und Günter Freese.

3.000 Teilnehmern über 92 km auf Inline-Skates – die ‘Weser-Inline-Tour’ am 1. September 2002! Anknüpfend an die Weser-Inline-Tour 2001 findet auch dieses Jahr das Party- und Funsport Großevent in Norddeutschland statt: die Weser-Inline-Tour 2002 (WIT). Diese europaweit einmalige Veranstaltung verbindet Bremerhaven mit Bremen, frei nach dem Slogen ‘Zwei Städte, ein Land’. In 7 Etappen von gesamt 92 km Länge, geht es auf abgesperrten, öffentlichen Straßen durch die landschaftlich sehr reizvolle Wesermarsch. An den Etappenstops erhalten die Teilnehmer alle für sie wichtigen Informationen, bzw. kann sich nachgemeldet werden.  Für die Verpflegung der Teilnehmer ist mit Lunchpaketen, Nudeln, Obst etc. ebenfalls gesorgt. Die Veranstaltung ist kein Rennen, sondern ein wirkliches Happening und damit für jeden Inline-Skater, ganz gleich welchen Alters, geeignet. Wer zwischendurch nicht mehr kann oder eine Etappe pausieren möchte, der nutzt den begleitenden Busshuttleservice oder lässt sich von Massageteams verwöhnen. Für alle die kurz vor dem Finale in Bremen noch fit genug sind, besteht die Möglichkeit die vorletzte Etappe als Rennen zu gestalten. Ziel ist das Betriebsgelände von DPD im GVZ. Start der WIT 2002 ist das Schaufenster im Fischereihafen von Bremerhaven. Nach der Fährüberfahrt Bremerhaven/Blexen, skatete das Teilnehmerfeld – normalerweise mit Rückenwind – über Nordenham, Rodenkirchen bis Brake – und weiter, immer der Stadt Bremen entgegen. Entlang geht’s an sich windenden Deichen, vorbei an grünen Wiesen mit windschiefen Bäumen, durch beschauliche Dörfer bis mitten hinein ins Herzen Bremens – direkt auf den Domshof.

Fläming Skate Lukenwalde 2003

Unser Hotel in Lukenwalde

Die Piste ruft!
Streckeninfo!
Länge:94,59 kmBreite:3 m

Mit Werner Pölking.

Der superglatte Asphalt ist wie geschaffen fürs Skaten. Kein Wunder – wurde die Bahn doch extra für den Freizeitsport auf kleinen Rollen gebaut. Attraktiv ist die Flaeming-Skate aber auch für Radfahrer, Handbiker und Rollifahrer. Deshalb bei allem Fahrspaß: Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme nicht vergessen!

Anspruch einfach bis schwierig

Besonderheiten

Steigungen und Gefälle bei Ließen, Petkus, Wahlsdorf, zwischen Körbitz und Langenlipsdorf, zwischen Langenlipsdorf und Oehna sowie am Denkmalsberg Niedergörsdorf

Angeschlossene Orte

Luckenwalde, Kolzenburg, Neuhof, Werder, Kloster Zinna, Jüterbog, Niedergörsdorf, Dennewitz, Oehna, Langenlipsdorf, Körbitz, Welsickendorf, Wiepersdorf, Hohenseefeld, Niebendorf-Heinsdorf, Wahldorf, Petkus, Ließen, Holbeck, Jänickendorf

Sehenswertes

Kreisstadt Luckenwalde, Museen Kloster Zinna, historische Altstadt Jüterbog mit dem Kulturquartier Mönchenkloster, ehem. Militärflugplatz Altes Lager, Denkmäler der Napoleonischen Befreiungskriege bei Dennewitz, Hochzeitsmühle Dennewitz, Schloss und Park Wiepersdorf, Mühlen in Wahlsdorf und Petkus

Inliner Tour mit dem Inline-Skate-Team im Ski-Club Vechta 2005

Mit Werner Pölking.

Zu einer Vier-Städte-Tour“ (Startgebühr zehn Euro) lädt das Inline-Skate-Team im Ski-Club Vechta am 18. Juni 2005 ein. Start ist um 10 Uhr an der Gaststätte „Treffpunkt“, Oythe. Die 80 Kilometer lange Strecke führt von Vechta aus über Lohne, Steinfeld, Diepholz und Goldenstedt zurück nach Vechta, wo die Inliner gegen 17.30 Uhr wieder eintreffen sollen. Erfrischungspausen sind eingeplant. Ein Fahrzeug der Malteser und ein Transportwagen für Gepäck begleiten die Teilnehmer (Schutzausrüstung verpflichtend!).

Scroll to top